Mantrailing-Seminar

Termin. Oktober 2019 (10.00 bis 16.00 Uhr, 1x 2 Std. Theorie; 1x 4 Std. Praxis inkl. Pause)

  • Sonntag, 27.10.2019

Veranstaltungsort: Hundeplatz Schwarzenholz (Theorie), Wald & Industriegelände (Praxis)

Preis: 95,- Euro je Mensch/Hund-Team / 55,- Euro je Teilnehmer ohne Hund

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 6 Mensch/Hund – Teams und 3 Teilnehmer ohne Hund beschränkt.

Ausrüstung: Für den Hund sollte ein Hundegeschirr, eine Schleppleine, Futter und ausreichend Wasser mitgebracht werden.

Anmeldeschluss: 11.10.2019

Die Anmeldung zum Seminar ist telefonisch oder per E-Mail einzureichen.

Nur Teilnehmer die eine Zusage/Bestätigung seitens IcHunDu-Hundetraining erhalten haben sind dazu berechtigt an dem Seminar teilzunehmen.

Mantrailing oder auch einfach gesagt Personensuche ist die artgerechteste Auslastung für Hunde.

Das Arbeiten mit der Nase, oder wie wir es auch gerne nennen – Schnüffeln -, ist ein Grundbedürfnis von Hunden. Hunde sind makrosome Tiere und deshalb auch in der Lage mit ihren hochsensiblen Nasen unglaubliche, wertvolle Arbeit zu leisten.

Beim Mantrailing hat der Hund eine Aufgabe – eine Person zu suchen. Dabei handelt es sich um eine sinnvolle Beschäftigung für den Hund. Somit wird der Hund zum Mantrailer oder einem sogenannten Personenspürhund.

Diese Nasenarbeit bereitet nicht nur den Hunden eine große Freude sondern deren Halter/-in ebenso sehr. Denn es ist absolutes Teamwork und stärkt zeitgleich die Bindung zws. Mensch und Hund.

Hierfür eignen sich alle Hunde, ganz egal welche Rasse, Mischling, Alter etc.

Besonders ängstliche Hunde stärken hierdurch ihr Selbstbewusstsein, denn befindet sich der Hund erst einmal im sogenannten „Arbeitsmodus“ vergisst er ganz schnell alles andere um sich herum und bleibt konzentriert bei seiner Arbeit.

Ebenso eignet sich das Mantrailing für Hunde, die mit anderen Artgenossen nicht kompatibel sind. Denn beim Mantrailing arbeitet jedes Mensch-Hund-Team ganz alleine.

In dem Seminar erkläre ich alles über den Ablauf beim Mantrailing.

In der Theorie wird erläutert wie ein Hund überhaupt sucht, welche unterschiedliche Suchtypen es gibt, auf was dabei zu achten ist und wie ihr euren Hund dabei richtig „lesen“ könnt.

In der Praxis wird die Theorie umgesetzt und die Hunde fangen bereits jetzt schon an erfolgreich zu „suchen“.

Entscheidet danach selbst ob ihr Teil der aktiven Mantrailgruppe von IcHunDu-Hundetraining werden möchtet, oder ob ihr euer neues Hobby privat mit der Familie/Freunden teilen möchtet.